Liebe Bürgerinnen und Bürger,

vor sechs Jahren haben Sie mir Ihr Vertrauen geschenkt und mich zum Bürgermeister unserer Gemeinde gewählt. 2014 trat ich das Amt unter schwierigen Rahmenbedingungen an, wegbrechende Gewerbesteuereinnahmen, ein hoch defizitärer Gemeindehaushalt, Konsolidierung der Finanzen und bevorstehender Personalabbau in der Verwaltung, prägten den Start. Als damaliger „Bürgermeisterneuling“ hätte ich mir sicherlich andere Startbedingungen gewünscht, aber ich habe mich in Ihrem Interesse den Herausforderungen mit Mut gestellt.

Mut Entscheidungen zu treffen, auch wenn sie nicht allen gerecht werden konnten.

Mut Entscheidungen zu treffen, auch wenn sie erst langfristig ihre Wirkung entfalten.

Mut Entscheidungen zu treffen, wenn sie notwendig, aber unpopulär waren.

Mit diesem Mut ist in den vergangenen Jahren eine Menge passiert (siehe PDF-Datei 2: Meilensteine), es wurden gesetzte Ziele erreicht und neue für unsere Gemeinde wichtige Entwicklungen angestoßen, aber noch nicht abgeschlossen. Mein Ziel war und ist, die positive Entwicklung von Biblis, Nordheim, Wattenheim zum Nutzen aller!

In der letzten Zeit stelle ich mir als ihr Bürgermeister immer öfter die Frage:

„Wenn jeder an sich denkt, ist dann an alle gedacht?“

Wenn in den letzten Jahren jeder nur an sich gedacht hätte, hätten wir nicht die Energien freigesetzt, um all dies gemeinsam zu bewegen.

Für die Zukunft ist für unsere Gemeinde der Stadtumbau (siehe Meine Wahlkampfthemen) die einzigartige Chance viele nachhaltige und zukunftsweisende Entwicklungen umzusetzen. Mit der Aufnahme 2017 in das Förderprogramm, für das ich zwei Jahre lang hart gekämpft und gearbeitet habe, fließen nun Fördergelder in Höhe von mindestens 6 Millionen Euro in unsere Gemeinde. Geld, welches wir benötigen, um unsere Gemeinde weiterzuentwickeln. Diese Entwicklung möchte ich in Ihrem Sinne gemeinsam mit Ihnen weiter vorantreiben und begleiten.

Ich will Ihr Bürgermeister bleiben.

Lassen Sie uns den Weg gemeinsam weitergehen, schenken Sie mir erneut Ihr Vertrauen und geben Sie mir die Möglichkeit, die angefangenen Arbeiten umzusetzen.

Ihr

Felix Kusicka

Meine nächsten Termine